Förderverein Abteilung Tennis

← Zurück zur Projektübersicht

1. Herrenmannschaft

Die Kontinuität

Die Aktive 1. Herrenmannschaft des LSC 1901 kann in den vergangen Jahren auf erfolgreiche und konstante Leistungen in der Landesverbandsliga des Freistaates Sachsen zurückblicken. Dabei stellte das Team der 1. Herren zudem eine außerordentliche Stütze des Vereinslebens dar.

Der Teamgeist

Viele Spieler, die ebenfalls einen großen Anteil an den konstanten Leistungen in den vergangenen Jahren hatten, gehören derzeit zum Stamm der Herren 30 oder auch der aktiven 2. Herrenmannschaft, sodass die einzelnen Herrenmannschaften (1./2./.3.Mannschaft & Herren 30) durch ein ausgezeichnetes „Miteinander“ gekennzeichnet sind, die mit Spaß, Ambition und Siegeswillen gemeinsam ihre jeweiligen Ziele verwirklichen wollen. Seit mehreren Jahren organisieren Spieler aus den verschiedenen Mannschaften mit außerordentlicher Unterstützung des Vereins ein Trainingslager um sich gemeinsam auf die bevorstehende Sandplatzsaison vorzubereiten. In den letzten Jahren hat sich zudem ein gemeinsames Training mit der Oberliga-Damenmannschaft und verschiedenen ambitionierten Nachwuchsspielern etabliert und bewehrt. Dadurch wird das Gemeinschaftsgefühl auch außerhalb des Herrenbereichs gestärkt sowie auch die Einbindung des Nachwuchses gefördert, der frühzeitig in die Abläufe des Trainings, des Wettkampfes und gemeinschaftlicher Aktivitäten integriert wird.

Die Leistungsträger

Neben Peter Hajek, einem ehemaligen Profispieler der ATP Tour, Stephan Stöbe und Christopher Eckert – ambitionierten Spielern mit zahlreichen Erfolgen vor allem in der Jugend und früheren aktiven Zeit – gehören auch Nachwuchsspieler zum Stamm der 1.Herren. Vorrangig Marius Zweigart und Eric Leon Steller, die derzeit sowohl regional als auch überregional bei großen Turnieren zahlreiche Erfolge feiern und zu den großen Nachwuchshoffnungen des LSC und auch des sächsischen Tennisverbandes zählen. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Spielern sind zwar groß, aber der Mannschaftsgeist und das Erreichen gemeinsamer Ziele, sowie der Spaß am Tennissport sind umso größer.

Die großen Ziele

Durch die Interaktion mit der Abteilung Tennis des LSC 1901, der Tennisschule/-Akademie Mitteldeutschland (TAM) und dem Förderverein des LSC ist das Fundament für eine zukünftige und erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt und die Ziele für die nächsten Jahre klar vor Augen!

Projekt unterstützen

← Zurück zur Projektübersicht